Entspannt

Unser aller Problem

Wir denken zu viel. Wir atmen zu viel.

Wir beschäftigen uns mehr mit der Vergangenheit, anstatt im Hier und Jetzt zu leben. Wir schaffen es nicht, uns selber wahr zu nehmen. Das große Glück ist nicht zu finden, wenn unsere unstillbare Sehnsucht nach Anerkennung narzisstische Pfade einschlägt. Unser Ego und unsere Gier sind grenzenlos. Nicht mehr zur Ruhe kommen, nachtaktiv den Morgen herbeisehnen. Anhaften, anstatt loslassen. Grübeln, ständig die „Äffchen“ im Kopf. Wenn auch noch doomscrolling unseren Alltag bestimmt, beginnt die Talfahrt mit Endstation Burnout oder Depression.

Lösungswege: Emotionale Vitamine

In der Lehre des Buddha sind unsere westlichen Probleme weitgehend unbekannt. In der buddhistischen Psychologie, die auch Teil meiner Yogalehrerausbildung war, werden Körper, Geist und Seele als eine Einheit bezeichnet. Die Erkenntnis, dass jeder Mensch die Welt anders wahrnimmt und das Anerkennen von Leid als Teil des Lebens, führen zu einer realistischen Selbstwahrnehmung. Das Ziel von Buddhisten (und Yogis) ist es, das Leben sattvig wahrzunehmen („aus der Lehre der drei Gunas“) und tamas zu vermeiden (siehe auch meinen Artikel im CHi Magazin zum Thema doomscrolling und sattvig leben).

Buddhistische Wege zur Gelassenheit und moderne Methoden aus der Neurowissenschaft sowie westliche Entspannungstechniken kombiniert mein VHS Kurs in Mistelbach.

„Was du gestern dachtest, bist du heute.
Was du heute denkst, wirst du morgen sein.“

Buddha

Kursprogramm:

Genre: Atmen Psychologie Achtsamkeit Neurowissenschaft Faszien Meditation Musik

Atemzüge reduzieren
Ängste und Stress führen zu einer schnelleren Atmung. Zuviel Atmen verursacht noch mehr Stress und hat Auswirkungen auf unsere Gefühle, noch mehr Ängste entstehen, noch mehr Stress. Wir werden im Kurs die Anzahl unserer Atemzüge messen und entspannt atmen.

Atmen & Aromaöle
Die yogische Atemtechnik Nadi Shodana oder Anuloma Viloma beruhigt und harmonisiert Geist & Körper nachhaltig. In Kombination mit bestimmten Aromaölen (z.B. Lavendel) verstärken wir die gewünschten Effekte.

Wirksame Atemübungen
Wir lernen sowohl die Atmung der Shaolin Mönche kennen (innerhalb von ca. 1 Minute die Faszien entspannen und alle Belastungen ausatmen) und neue, für jeden leicht zu erlernende Techniken, wie die Quadratatmung (Schnellentspannung der US Navy)

Buddhistische Psychologie
Die geistigen Gesetze und Leben mit den drei Gunas

Probleme und Themen lösen mit der buddhistische Psychologie
Denken wie ein Shaolin. Denken wie ein Buddha. Wie wir wiederkehrende (kreisende) Gedanken und typische Alltagsprobleme durch Änderung unserer Sichtweise ändern können.

Achtsamkeitslehre
Die eigene Selbstwahrnehmung schulen und Stress loswerden durch Achtsamkeit sowie durch yogische Techniken.“

Balanceübungen
fördern die Zusammenarbeit zwischen Gehirn und Muskeln. Steigern die Konzentration für mehr Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung. Auch als Sturzprophylaxe.

Neurogenes Zittern
Eine neuzeitliche Technik aus der Neurowissenschaft, um Trauma und Stress loszuwerden (TRE™)

Traumreisen – geführte Meditation
fördern körperliches und seelisches Wohlbefinden und helfen, Stress zu überwinden. Du liegst bequem in Rückenlage auf der Yogamatte und hörst am Ende der Stunde die Fantasiegeschichte.
Die vorgelesenen Fantasiereisen, bekannt aus Veranstaltungen zur Persönlichkeitsfindung und Meditationskursen, lassen uns die Vorstellungskraft nach innen lenken. Auftauchende Bilder und Empfindungen eröffnen uns neue Sichtweisen

Bodyscan
Gedankenreise durch den Körper zur Selbstwahrnehmung und Aktivieren der Selbstheilungskräfte.

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
Fördert nachweislich das Einschlafen und hilft zu Ruhe und Gelassenheit. Wir spannen an und entspannen in Rückenlage unsere Faszien und Muskeln. Sehr bewehrte Entspannungstechnik nach Dr. Edmund Jacobson

Faszien entspannen
Unsere Faszien verspannen sich unter Stress. Unsere Körperübungen (Dehnprogramme) sind sanft und für Alle geeignet (bei Wirbelgleiten oder Bandscheibenvorfall bitte mit dem Arzt Rücksprache halten). Wir fokusieren uns auf die Bereiche, die bei Stress oft verspannen: Nacken, Schulter, Rücken.

Mantren
Wohltuende Frequenzen von Mantren können einen heilenden Einfluss auf unseren Geist und Körper haben. Das Hören entspannender Töne bei Faszien Dehnungen bringt uns tiefer in die Entspannung

Summen
Yogische Techniken wie Bienensummen (Brahmari Pranayama) lindern Schmerzen, lösen Blockaden und Verspannungen im Körper, vor allem im Kiefer, z.B. Zähneknirschen.

Dieses Kursprogramm erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich behalte mir das Recht vor, Kursinhalte zu ändern und neu anzupassen.

Ausbildungen: Buddhistische Psychologie als Teil meiner Yogalehrerausbildungen YAA-300 und YAY-500 (Diplomarbeit Faszien), Lomi (hawaianische Körperarbeit), Faszientherapie Basics, Selbststudium: Themenbezogene Bücher und eigene öffentliche Rezensionen: Seelendocs | Hör auf zu glauben, was du denkst | Atmen | Gute Gefühle | Genial vital | Ich hatte nicht alles was ich wollte (Leben als Mönch) | Achtsamkeit | TRE | Psychologie to go | Die Macht der Wahrnehmung | Das Kind in dir muss Heimat finden | Die Anti Erschöpfungsstrategie

Kursbeginn: 23.02.024
Kurseinheiten: 6
Kurszeit: jeden Freitag, Beginn 11:00 Uhr
Kursdauer: 60-70 Minuten
Kurskosten: € 125,-
Kursort: VHS Mistelbach, Kursraum Stadtsaal
Kursnummer: 24S132G
Maximale Teilnehmeranzahl: 12
Weitere Informationen und Kursbuchung auf der Homepage der VHS Mistelbach

Ausschnitt aus dem Kursprogramm Sommersemester 2024


Weitere Informationen und Anmeldungen auf der –>VHS Mistelbach
zur Infoseite Yogakurs Mistelbach

Lotosblume

Informationen über die Inhalte meiner anderen Yogakurse:

zum Kursprogramm Gerasdorf
zum Kursprogramm Schrick

Nach oben scrollen